Hauptseite
Dienstleistungen
Aktuelles
Tipps und Tricks
Wo bin ich tätig
Referenzprojekte
Fotoalbum
Erreichbarkeit
Kontakt-Formular
Impressum

Tipps und Tricks

 

Ansaugprobleme bei der Pumpe

- Uberprüfen Sie das Rückschlagventil auf Sauberkeit und Fremdkörper, die Luft in das Brunnenrohr gelangen lassen. Falls keines vorhanden sein sollte, montieren Sie dieses direkt am Brunnen.

- Eindichten  bei Gewinden Metall-Metall mit Teflonband, Teflonfaden oder Hanf. Bei Gewinden Metall-Kunststoff oder Kunststoff-Kunststoff nur mit Teflonband (Gefahr der Zerstörung des Kunststoffes)

- Falls Sie Geka-Verbindungen für die Saugschlauchverbindungen verwenden, sollten Sie auf beiden Seiten eine Geka Saug- und Hochdruckkupplung einbauen, um die Dichtigkeit zu gewährleisten.

- Überprüfen Sie den Saugschlauch auf Risse, Löcher und festen Sitz auf der Tülle. Die Schlauchschelle sollte nicht zu fest angezogen werden, da sonst die Schraube durchdreht und damit die Schelle locker wird.

Falls alle oben genannten Punkte bei Ihnen in Ordnung sind und Sie weiterhin Probleme haben, lassen Sie die Pumpe und/oder den Brunnen überprüfen.

 

Beregnungszeiten optimieren

Eine optimale Wasserausbringung für Ihre Pflanzen ist in den frühen Morgenstunden oder spät am Abend. Zu diesen Zeiten können die Pflanzen gut Wasser aufnehmen ohne zugleich viel über die Blätter  abzugeben. Während des Tages bei hohen Temperaturen verdunstet ein großteil des Wassers bevor es z. Bsp. durch den Rasen den Boden erreicht. Weiterhin besteht die Gefahr des Brennglaseffektes durch die Wassertropfen auf den Blättern oder dem Rasen.

Beachten Sie bitte die eventuelle Lärmbelästigung durch Ihre Pumpe oder durch das Geräusch von Schlagregnern bei frühen oder späten Beregnungszeiten.

 

Steuerung von Beregnungsanlagen mit dem Computer, Laptop, Tablett und/oder  Handy

Einfach gegen Ihre alte Steuerung austauschen und über LAN oder WLAN in Ihr Heimnetz einbinden und Sie können mit Computer, Laptop, Tablett und/oder Handy darauf zugreifen. Oder nutzen Sie meinen Service und brauchen sich nicht selbst um die Details zu kümmern.

Lassen Sie  prüfen ob Ihre alte Anlage kompatibel ist. Dies ist überwiegend Abhängig von den verwendeten Ventilen (nicht zwangsweise vom Herstellungszeitpunkt) und der Verfügbarkeit eines Heimnetzes.

Rufen Sie an, ich berate Sie gerne.

 

Fa. Martin Schmoll  | kontakt@rain4you.com